Holzkohle oder Briketts, was eignet sich besser zum Grillen?

Holzkohle hat eine lange Tradition beim BBQ und bei Grillfeiern. Doch seit Grillbriketts entwickelt wurden, stellt sich die Frage was sich besser zum Grillen eignet und welches Produkt ein stärkeres Grillerlebnis vermittelt.

Holzkohle
Die Herstellung der Holzkohle ist in Handarbeit sehr arbeitsaufwendig und zeitintensiv. Diese Kohle hat verständlicherweise auch ihren Preis und daher greifen Viele zur billigeren, industriell hergestellten Version. Diese ist zwar etwas schlechter in der Qualität, eignet sich aber immer noch hervorragend zum Grillen.
Holzkohle hat den großen Vorteil, dass sie sich leichter entzünden lässt als Grillbriketts. Je nach der Qualität des verwendeten Holzes liegt die Brenndauer bei maximal einer Stunde. Danach lässt die Hitze rasch nach.

Grillbriketts
Briketts werden aus Holzkohle hergestellt. Diese wird zermahlen und mit Stärke (Mais- oder Kartoffelstärke) zusammengepresst. Sie haben oft eine eiähnliche Form und haben den großen Vorteil, dass sie erheblich länger brennen als die vergleichbare Menge Holzkohle. Die Hitze lässt sich auch sehr gut dosieren und die Briketts verbrennen nahezu flamm- und rauchfrei.
Eine gleichmäßige Hitze kann damit über 2,5 bis 4 Stunden problemlos gehalten werden. Auch hier ist die Qualität des ursprünglich verwendeten Holzes ausschlaggebend. Vor allem Harthölzer sind gut geeignet und es werden hin und wieder auch Kokosnussschalen verarbeitet.

Briketts aus Kokosnussschalen haben zwar eine sehr lange Glühdauer und die Hitze kann sehr gut kontrolliert werden aber leider schwankt die Qualität der unterschiedlichen Hersteller sehr stark.
Es müssen daher mehrere Marken ausprobiert werden.

Was ist aber nun das richtige Produkt für mich?
Für die gemütliche Grillerei mit der Familie und mit Freunden sind Briketts eine perfekte Lösung. Sie garantieren eine „gute Hitze“ über einen langen Zeitraum und brauchen wenig Betreuung.

Für den eingefleischten BBQ-Fan gibt es natürlich nur „seine Holzkohle“! Hier hat jeder Grillprofi seine Haus-Marke und das ist auch gut so. Neben der individuellen Vorliebe und dominieren auch das Gefühl für das Brennverhalten der Kohle. Hier wird das Grillen an sich schon zum Erlebnis!

Die Verwendung eines Anzündkamins ist aber in jedem Fall anzuraten. Er erleichtert das Entzünden der Kohle bzw. der Briketts erheblich und kann im Zweifelsfall auch ganz einfach selbst hergestellt werden.
So steht dem großen Grillvergnügen nichts mehr im Wege.


Entzünden des Grills mit einem Anzündkamin.

Deine Meinung ist uns wichtig

*