Luftentfeuchter

Bei ständiger hoher Luftfeuchtigkeit im Raum ist der Schimmel oft nicht weit. Gerade in Küche und Badezimmer kann es sein, dass Lüften allein nicht mehr reicht. Auch in Caravan, Ferienhaus und Bastelkeller staut sich oft die Luftfeuchtigkeit. Hier schaffen Luftentfeuchter Abhilfe. Es gibt drei verschiedene Typen der Geräte.

Aktuelle Luftentfeuchter Angebote und Empfehlungen

[amazon_link asins=’B01A6SV4ZA,B00NE2NI0A,B01HEKG7V4,B000KJP0VA,B01J83F64Y,B00NI5O19K,B0002HP1KU,B00R4JI1U6′ template=’ProductGrid’ store=’habsgemacht-21′ marketplace=’DE’ link_id=’a8688b76-a86b-11e7-baec-a3f3260e42f1′]

Kondensationsentfeuchter

Bei der Kondensationstrocknung wird die zu trocknende Luft wird mit einem Ventilator über einen Wärmetauscher geblasen, wo die Feuchtigkeit der Luft kondensiert. Das Wasser wir in einem Behälter gesammelt oder über einen Schlauch abgeleitet. Der Wärmetauscher wird mit einem Kühlmittel versorgt um seine Oberfläche unter die Taupunktemparatur der Raumluft zu kühlen. Diese Geräte brauchen daher auch immer eine Stromversorgung vom
Hausnetz um den Kühlkreislauf, der einem Kühlschrank ähnelt, zu betreiben.

Adsorption des Wasserdampfes

Hier wird der Wasserdampf durch Silicagel oder ein Molekularsieb abgezogen. Dieser Lagert sich an der Oberfläche des Adsorbers ab und kann in einen Behälter geleitet werden. Dieser Typ kann sehr klein gebaut und ohne Stromversorgung betrieben werden. Die Adsorptionsfähigkeit des Silicagels bzw. Molekularsiebes lässt aber mit der Zeit nach und muss daher regeneriert werden. Das geht ganz einfach mit heißer Luft; falls Sie so ein Gerät Ihr Eigen nennen legen sie den Beutel mit dem Granulat einfach in das Backrohr. In der Bedienungsanleitung steht bei welcher Temperatur der Beutel getrocknet werden muss.
Leistungsfähigere Geräte besitzen einen Ventilator mit dem die Raumluft um den Adsorber geblasen wird.

Adsorption in hygroskopischen Flüssigkeiten

Bei diesen Geräten wird mit einem Ventilator, die Raumluft über eine hygroskopische Flüssigkeit (wasseranziehend) geblasen. Es handelt sich dabei meist um wässrige Lösungen von Calciumchlorid, Lithiumchlorid oder Lithiumbromid. Die Feuchtigkeit er Luft wird von der Lösung aufgenommen und verdünnt diese. Diese Methode funktioniert umso besser je höher die Feuchtigkeit der Raumluft und je niedriger die Temperatur liegt. Es kann daher vorkommen, dass die Flüssigkeit gekühlt werden muss.

Deine Meinung ist uns wichtig

*