Was tun wenn der Heizkörper trotz Entlüften nicht richtig warm wird?

Das ist mir kürzlich auch passiert und ich hab festgestellt, das die Uhrsache dafür meist ein klemmendes Hauptventil am Heizkörper ist. Keine Angst auch das kann man selbst beheben.

Mit Hirn und Gefühl arbeiten!

Ich hab erst einmal den Thermostat abgenommen; ein kräftiger Ruck reicht meist aus um die Drehsicherung des Thermostatkopfes zu lösen. Falls Schrauben oder Überwurfmuttern vorhanden sind, müssen diese natürlich vorher gelöst werden.

Jetzt kommt der kleine, verchromte Ventilstift zum Vorschein.

Dieser regelt den Zulauf des heißen Wassers in den Heizkörper. Ist der Raum kalt, wird das Ventil vom Thermostatkopf geöffnet in dem der Stift nach außen gleitet. Ist der Raum warm genug, wird das Ventilgeschlossen in dem der Stift zurückgeschoben wird. Aber nun zurück zur Situation die wir vor uns haben: Der Stift sollte ca. 5-6 mm aus dem Ventil stehen und sich relativ leicht zurück drücken lassen. Der Stift steckte bei mir weiter drinnen fest; ich habe daher versucht ihn mit einer Zange vorsichtig heraus zu ziehen. Hier ist Vorsicht geboten!

Sollte das bei euch nicht funktionieren nehmt einen kleinen Hammer und klopft vorsichtig von allen Seiten auf den Ventilkörper.

Als der Stift wieder zum Vorschein kam, habe ich den Ventilstift einige Male rein und raus bewegt um das Ventil wieder gängig zu machen.

Sollte der Stift wieder stecken bleiben oder haben meine Tipps nicht funktioniert, dann ruft bitte einen Installateur! Denn da hat’s etwas Gröberes und man(n) kann eigentlich nur mehr ruinieren als reparieren.

Viel Glück und einen schönen Winter!

Deine Meinung ist uns wichtig

*