Wasserkocher entkalken

Der Wasserkocher ist mittlerweile weit verbreitet und eigentlich eine tolle Sache. Es gibt auch sehr schöne Designerstücke und Kocher die aus Glas bestehen. Auf diesen Dingern sind Kalkflecken ein ganz besonderes Ärgernis und auch der Wärmeeintrag in das Wasser wird durch den Kalk erheblich verschlechtert. Das merkt man daran, dass man immer länger auf sein heißes Wasser warten muss.

In Deutschland und Österreich gibt es Gegenden mit sehr hartem Wasser; 20°dH (Deutsche Härtegrade) und mehr sind keine Seltenheit.

Da muss der Wasserkocher regelmäßig entkalkt werden um ein langes Leben zu garantieren. Es gibt verschieden Produkte die von Herstellern empfohlen werden und ein heiden Geld kosten, im Normalfall tut’s auch ein ganz normaler Schnellentkalker aus dem Supermarkt.

Füllt ihn in den Wasserbehälter und lasst ihn einwirkten; beachtet dabei die Angaben auf dem Etikett. Noch billiger geht es mit ganz normalen Essig oder Essigessenz. Den muss man halt länger einwirken lassen (ca. eine Stunde).
Danach muss der Kocher gut ausgewaschen werden um auch den letzten Rest aus dem Gerät zu holen.

Hier noch ein Beitrag zum Thema

Videos zum Thema Wasserkocher entkalken

> Entkalker selbst herstellen

Deine Meinung ist uns wichtig

*