Unterschrankleuchten mit Power-LEDs bringen mehr Licht in die Küche

Finster war’s, nichts schien helle als ich kürzlich beim Backen in der Küche stand. Die neue Küche ist zwar toll eingerichtet aber ein wesentliches Manko wurde in Weihnachtszeit beim Backen der Weihnachtskekse rasch sichtbar… es gibt keinerlei Beleuchtung der Arbeitsfläche. Auch über dem Waschbecken ist noch keine Beleuchtung angebracht, eine rasche und einfache Lösung war also dringend erforderlich.
Der Herr des Hauses wurde also mit einem Arbeitsauftrag in er Tasche ausgesandt um eine passende und vor allem schöne Lösung zu besorgen.

Power-LEDs braucht der Mann

Wenn er meint; mir soll’s recht sein, so lange ich nur meine Unterschrankbeleuchtung bekomme! Schon nach einer Stunde war der Holde wieder da und präsentierte die Beute vom OBI. Zwei Beleuchtungssets mit Power-LEDs die in einem Alu-Rohr verbaut sind und mit Klammern aus Kunststoff befestigt werden.
Traffos und Montagematerial liegen dabei und der Preis hat mit knapp unter 50 Euro (pro Set) auch noch meinen Segen bekommen. Zudem passen die Leuchten optisch sehr gut in die Küche und wenn der Angetraute einmal einen Arbeitsanfall hat soll man ihn doch nicht bremsen; oder?

Auf alle Fälle holt der Süße seinen Werkzeugkoffer und macht sich über die Küche her. Als erstes werden die Verpackungen geöffnet und ein erster Funktionstest vorgenommen. Die drei LED-Elemente jeder Leuchte sind ganz einfach zusammenzustecken und man(n) kann dabei auch nichts falsch machen.
Dann folgt der Griff zum Maßband. Jedes Element ist 35 cm lang, der Kabelanschluss und die Endkappe bringen’s zusammen auf 5 cm und so ergibt sich also eine Gesamtlänge der Leuchte von 110 cm.
Die Hängeschränke ist 120 cm lang und die Leuchten sollen genau mittig über der Arbeitsfläche und der Abwasch montiert werden.
Die Mitte wird also ausgemessen und danach werden alle 15,5 cm die mitgelieferten Kunststoffklammern moniert. Schalter und Kabel vom Traffo zur Leuchte Die Traffos und die Schalter werden auf der Rückseite mit einem starken doppelseitigen Klebeband versehen. Die Schalter werden in eine Ecke des Hängeschranks geklebt und die Traffos an einer Stelle an der Seite versteckt, an der man sie nicht mehr sieht.

Jetzt werden die Beleuchtungsleisten in die Halterungen geklipst und das Kabel vom Traffo zur Leuchte verlegt. Dieses zarte Kabel kann man ganz einfach mit Tixo (in Deutschland Tesa-Film) befestigen. Wichtig dabei ist nur, dass man wirkliche alle Luftblasen aus dem Klebeband herausstreicht. Gleiches Vorgehen gilt für die Leuchte über der Spüle.
Fertig montiert und einsatzbereit.
Am Ende folgt ein abschließender Funktionstest und der hauseigene Monteur bekommt einen Kuss für seinen Einsatz.

Marina aus Salzburg

Deine Meinung ist uns wichtig

*