Schreibtisch selber bauen

Er ist das Herz jedes Büros – der Schreibtisch. Dort arbeiten wir, beantworten unsere Mails und telefonieren. Dort verbringen wir zahllose Stunden – und deshalb sollte man sich am Schreibtisch auch so richtig wohlfühlen.

#Inhaltsverzeichnis#
Bauanleitung zum Schreibtisch selber bauen
Video Anleitungen

Eine ganz einfache Variante des Schreibtisches hat inzwischen in viele Haushalte, vor allem in Studentenwohnungen, Einzug gehalten: Der Schreibtisch auf Holzböcken.

Diese werden vor allem von Handwerkern benutzt, um Werkstücke zu bearbeiten oder auf Baustellen schnell einen Tisch zusammenzustellen. Die Varianten mit den Holzböcken ist wohl die allerschnellste, um einfach und ohne viel Aufwand einen neuen Schreibtisch selber zu bauen.

1. Schritt: Tischplatte auswählen
Wählen Sie eine Platte aus. Sie haben die Wahl zwischen günstigen Leimholz- oder Mulitplexplatten, oder Massivholzplatten. Letztere sind natürlich viel schöner, aber auch etwas teurer. Eine 60x150x2 cm Platte aus Kiefernholz kostet im Baumarkt etwa 80 Euro. Auch Buche oder Birke eignen sich für die Schreibtischplatte. Birke ist etwas heller, Buchenholz sehr stabil. Die Platte sollte dick genug sein, so dass sie die Belastung aller Geräte locker aushält. Ideal ist – je nach Holzart – eine Dicke zwischen drei und vier Zentimeter. Die Holzplatte sollte relativ schwer sein, da sie nur auf die Holzblöcke aufgelegt wird und ihre Stabilität durch das Gewicht erhält.

2. Schritt: Zwei Holzböcke kaufen
Kaufen Sie im Baumarkt auch gleich Holzböcke. Am besten natürlich aus demselben Holz wie die Tischplatte.

Wichtig: Genaues Abschleifen

3. Schritt: Platte zuschneiden und schleifen
Lassen Sie die Holzplatte gleich im Baumarkt zuschneiden, oder schneiden Sie sie selbst zu. Bei Größe und Breite haben Sie freie Wahl.

Messen Sie also vorher im Büro nach, welche Maße ideal für den Raum sind. Schleifen Sie mit Schleifpapier die Ecken und Kanten der Platte ab – damit Sie sich nicht daran verletzen. Arbeiten Sie immer in Richtung der Holzstruktur, damit keine Kratzer entstehen!

4. Schritt: Platte und Holzböcke lackieren
Lackieren Sie die Platte mit einem Lack, der Ihnen gefällt. Es gibt sowohl matte, als auch glänzende Holzlacke – sie schützen die Platte vor Flecken und Kratzern. Wenn Sie gerne einen bunten Tisch hätten – beizen Sie ihn mit Holzbeize! Dasselbe gilt für die Holzböcke: Lackieren oder beizen Sie sie im selben Ton wie die Tischplatte.

5. Schritt: Ideales Schreibtischmaß herausfinden
Das Standardmaß für die Oberkante eines Schreibtisches liegt zwischen 72 und 76 Zentimeter. Welches Maß für Sie ideal ist, hängt von der Körpergröße ab. Bitten Sie einen Freund, die Platte zu halten, und finden Sie das ideale Maß für ihren Schreibtisch heraus.

6. Schritt: Holzböcke zuschneiden
Schneiden Sie die Holzböcke so zu, dass Sie das ideale Maß erhalten, wenn Sie die Tischplatte auflegen. Berechnen Sie also mit ein, dass die Holzplatte noch einmal zwei bis vier Zentimeter dick ist. Schrägen Sie die unteren Enden der Holzböcke leicht an, so dass sie den Boden ganzflächig berühren, wenn sie auseinandergezogen werden.

7. Schritt: Holzplatte auflegen
Die Tischplatte wird einfach auf die Holzböcke aufgelegt. Fertig ist der Schreibtisch, der vor allem durch seine Leichtigkeit und Einfachheit bezaubert! Wer möchte, kann rechts oder links von den Holzblöcken unterhalb des linken oder rechten Tischendes, noch einen kleinen Schubladenkasten aufstellen, in dem wichtige Dokumente unterkommen.

Video Anleitung zum Schreibtisch selber bauen


>> Selbst umgebauter Schreibtisch


>>House of Bosch: Projekt Esstisch-Klassiker aus Eiche


>> Schreibtisch der Marke Eigenbau

Kommentare

  1. Das Video ist leider nicht mehr verfügbar… Wer jedoch nicht über zwei Linke Hände verfügt und sich bildlich etwas vorstellen kann, schafft es auch ohne Video. Deine Anleitung ist ja einfach und verständlich geschrieben. Danke. LG Ryan

Deine Meinung ist uns wichtig

*