Power-LED im Praxis-Test

Ich habe vor kurzem über Power-LEDs gelesen und als interessierte Frau von Welt habe begonnen mich zu informieren. Unter anderem bin ich auch in diesem Blog fündig geworden und mich dann zu einem Testkauf entschieden.

In meiner Küchenlampe brennt eine 60 Watt-Birne von Philips und die ich habe gegen eine Power-LED von der Firma LEDON mit 6 Watt ausgetauscht. Diese hat auch die Form einer normalen Glühbirne und eine warmweiße Lichtfarbe. Laut Verkäufer sollte man in Wohnräumen eigentlich immer warmweiße Leuchtmittel verwenden. Na egal wir werden ja sehen ob der gute Mann recht hat.
Ich hab also die knapp € 25,- auf den Tisch gelegt und in die Fassung geschraubt. Meine Bessere Hälfte hat zwar gemault, weil so teuer und bringt eh keine Ersparnis und so weiter…

Egal soll er meckern ist ja meine Wohnung! Es folgt also der erste Praxis-Test am Abend:
Und welch Überraschung! Ich habe deutlich besseres Licht als vorher mit der 60 Watt Birne und das nur bei einem Zehntel des ursprünglichen Energieverbrauchs.


Ich werde also langsam aber sicher alle meine Glühbirnen austauschen! Ich bin gespannt wie sich das auf die Stromrechnung auswirkt. Denn allein im Wohnzimmer brennen momentan knapp 450 Watt (6 mal 75 Watt). Wenn ich das auf 45 Watt reduzieren kann, dann muss sich das doch in irgend einer Form bemerkbar sein! Das hat sogar mein Freund kapiert.
Ich bin also positiv überrascht und bin gespannt wie sich auswirkt.

Liebe Grüße Anna

Deine Meinung ist uns wichtig

*