Nützliche Putztipps

1 – Hässliche Wasserflecken auf Holzmöbeln können sehr einfach mit einigen Tropfen Sonnenblumenöl und einer Prise Salz entfernt werden. Den Fleck einfach damit einreiben und danach gründlich abwischen.

2 – Ein Rotweinfleck auf dem weißen Hemd oder auf dem Tischtuch kann sehr einfach mit Salz bekämpft werden. Einfach den Fleck mit reichlich Salz bestreuen und über Nacht liegen lassen. Sollten am folgenden Morgen noch Spuren zu sehen sein kann man noch etwas Zitronensaft auf den Fleck tropfen und dann mit einem Stück Küchenpapier die Flüssigkeit abtupfen. Nicht abreiben oder wischen!

3 – Unschöne Flecken auf Polstermöbeln können auch billigen Rasierschaum aus den Drogeriemarkt entfernt werden. Einfach den Schaum mit einem feuchten Lappen verteilen und gründlich einwirken lassen. Dann kann man den überschüssigen Schaum mit einem nicht zu feuchten Lappen entfernt werden und zu letzt wird das Möbelstück noch mit dem Staubsauger abgesaugt.

4 – Teppiche mit Rotweinflecken können einfach mit ganz normalen Essig gerettet werden. Den Essig auf den Fleck träufeln bis dieser durchnässt ist. Wenn die Wirkung erkennbar wird, einfach den Fleck mit Küchenpapier abtupfen.

5 – Wenn im Sommer die Bio-Tonne von Fliegen und Maden bevölkert wird, hilft es den Rand des Tonnendeckels an der Ober- und Unterseite mit etwas Erkältungsalbe einzuschmieren. Die Tierchen meiden dann die Tonne und es nicht notwendig den Vorgang nach jeder Leerung zu wiederholen.

6 – Wenn man im WC wieder einmal eine deftige Duftspur hinterlässt, hilft schon ein einfaches Streichholz. Einfach das Streichholz anzünden und abbrennen lassen. Natürlich sollte man auf das Lüften trotzdem nicht vergessen.

Kommentare

  1. Kathi Semmler meint:

    Die Idee mit dem Rasierschaum, find ich lustig! Muss ich gleich ausprobieren 🙂

Deine Meinung ist uns wichtig

*