Motten wirksam vertreiben

1- Blätter vom Nussbaum in den Kleiderschrank legen. Sie sind ein wirksamer und altbewährter Schutz.

2- Wollsachen oder Kleidungsstücke mit Pelzbesatz in Zeitungspapier einschlagen. Die Motten mögen den Geruch des Papiers nicht.

3- Getrocknete Orangenschalen in den Kleiderschrank legen

4- Kleine mit Lavendel gefüllte Säcken verströmen im Kleiderschrank nicht nur einen herrlichen Geruch, sondern halten auch Motten fern.

5- Papierstreifen mit einigen Tropfen Lavendelöl beträufeln und in der Wohnung vertreilen.

6- Alle Lebensmittel auf einen etwaigen Befall überprüfen. Befallene Produkte umgehend in die Mülltonne werfen. Nicht in dem Mülleimer unter der Spüle! Alle angefressenen Produkte müssen aus dem Haus.

7- Die Innenseite von Kleider- oder Vorratsschränken mit einigen Tropfen Terpentinöl bestreichen.

Kommentare

  1. Plush meint:

    Motten sind lästige Viecher! Hatte die Tierchen in der Speisekammer, war nicht angenehm.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Gegen Motten im Schrank helfen getrocknete Orangenschalen oder kleine Säckchen, die nach Lavendel duften. Weitere Tipps gegen die Plagegeister finden Sie hier. […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*